Presse
19.02.2014, 14:11 Uhr | Märkische-Oderzeitung (MOZ)
Kristy Augustin neue CDU-Kreischefin
Groß Neuendorf (MOZ) Einen Wechsel hat es an der Spitze des CDU-Kreisverbandes Märkisch-Oderland gegeben. Auf einer Mitgliederversammlung im Letschiner Ortsteil Groß Neuendorf wurde am Montagabend ein neuer Kreisvorstand gewählt. Neue Vorsitzende ist die 35-jährige Kristy Augustin aus Letschin. Wie der Vorstand mitteilt, habe die Letschinerin 89,9 Prozent der Stimmen erhalten. Nach vier Jahren an der Spitze der Kreis-CDU hatte der Bundestagsabgeordnete Hans-Georg von der Marwitz nicht erneut für das Amt kandidiert. "Dieser Wechsel kam nicht urplötzlich", bekräftigte von der Marwitz auf Nachfrage. "Bei meinem Antritt hatte ich angekündigt, dass ich maximal zwei Wahlperioden dieses Amt ausüben werde." Wie er würden auch andere einstige Vorstandsmitglieder auf einen Generationswechsel in der Spitze setzen.

Groß Neuendorf (MOZ) Einen Wechsel hat es an der Spitze des CDU-Kreisverbandes Märkisch-Oderland gegeben. Auf einer Mitgliederversammlung im Letschiner Ortsteil Groß Neuendorf wurde am Montagabend ein neuer Kreisvorstand gewählt. Neue Vorsitzende ist die 35-jährige Kristy Augustin aus Letschin. Wie der Vorstand mitteilt, habe die Letschinerin 89,9 Prozent der Stimmen erhalten. Nach vier Jahren an der Spitze der Kreis-CDU hatte der Bundestagsabgeordnete Hans-Georg von der Marwitz nicht erneut für das Amt kandidiert. "Dieser Wechsel kam nicht urplötzlich", bekräftigte von der Marwitz auf Nachfrage. "Bei meinem Antritt hatte ich angekündigt, dass ich maximal zwei Wahlperioden dieses Amt ausüben werde." Wie er würden auch andere einstige Vorstandsmitglieder auf einen Generationswechsel in der Spitze setzen.

Neuer CDU-Kreisvorstand: Die mit großer Mehrheit gewählte neue Vorsitzende Kristy Augustin (mit Blumen) und ihr neues Team.  

Neuer CDU-Kreisvorstand: Die mit großer Mehrheit gewählte neue Vorsitzende Kristy Augustin (mit Blumen) und ihr neues Team.

© CDU-MOL

In einem Rückblick lobte von der Marwitz die Zusammenarbeit im Kreisvorstand und die positive Mitgliederentwicklung. Augustin dankte dem scheidenden Vorsitzenden für sein Wirken. In ihrer Antrittsrede setzte Augustin den Blick auf die bevorstehenden Wahlkämpfe. "Wir haben einen Kreisverband mit vielen Talenten und sind für die kommenden Wahlen gut aufgestellt", befand sie. "Wir stellen uns den Problemen vor Ort und das spüren die Menschen. Wir lassen sie nicht im Stich, ob bei Themen wie der Inneren Sicherheit, Bildung oder Wirtschaft, die CDU meldet sich zu Wort und übernimmt Verantwortung."

Um den hochgesteckten Ansprüche gerecht zu werden, setzt Augustin auf den neuen Kreisvorstand. Das sind ihre Stellvertreter Bürgermeister André Schaller aus Rüdersdorf, Corinna Fritzsche-Schnick aus Neuenhagen und Marco Feuerherdt aus Rehfelde sowie Schatzmeister Arco Auschner und die acht Beisitzer Klaus Emmerich, Detlef Helbig, Christian Klahr, Daniel Krebs, Maria Laube, Monika Rauhoff, Mike Seifert und Kathrin Wesenberg.

Die Generalsekretärin der CDU Brandenburg, die Landtagsabgeordnete Anja Heinrich, sprach von einem rauer geworden Ton. "Man spürt, dass der Wahlkampf begonnen hat", sagte sie. Im Land werde derzeit keine verantwortungsvolle Regierungsarbeit geleistet. Sie gratulierte dem neuen Vorstand.

Kommentar schreiben