Unsere Gemeinde
Um 1230 als Kolonistendorf entstanden, zählt die Gemeinde Neuenhagen bei Berlin heute mehr als 17.000 Einwohner. Am östlichen Rand der Bundeshauptstadt an der Bundesstraße 1, innerhalb des Berliner Autobahnrings der A 10 gelegen und mit direktem S-Bahn-Anschluss nach Berlin versehen, verfügt Neuenhagen über eine sehr gute Infrastruktur.

Als lebens- und liebenswerte Kommune mit viel Grün, die überwiegend durch Einfamilienhäuser geprägt ist, erfreut sie sich großer Beliebtheit und wird von ihren Bewohnern gern als Gartenstadt bezeichnet. Neuenhagen ist Mitglied im Tourismusverein "Märkische S5-Region". Partnerschaftlich verbunden ist sie mit der Gemeinde Grünwald und der polnischen Stadt Swiebodzin.

Junge Familien schätzen vor allem die ausgezeichneten sozialen Bedingungen. Sechs Kindertagesstätten, drei Grundschulen, ein Gymnasium, eine Oberschule und zwei Förderschulen bieten beste Voraussetzungen für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Doch auch die ältere Generation fühlt sich in Neuenhagen wohl. Ein eigenes Haus der Senioren, die Universität des 3. Lebensalters, verschiedene Seniorenvereine und vier Seniorenheime bieten Abwechslung und Betreuung gleichermaßen.

Mehr als 1300 Gewerbebetriebe sind in der Gemeinde registriert, die im Gewerbestättengebiet, das direkt am Berliner Autobahnring der A 10 liegt, ideale Bedingungen vorfinden. Neuenhagen profiliert sich als umweltfreundlicher Ort und ist Mitglied der Kampagne SolarLokal. Auf der Kita "Rasselbande" befindet sich die 1. Bürgersolaranlage der Gemeinde und des Landkreises Märkisch-Oderland.

Das Wappen der Gemeinde zeigt das Rathaus als Wahrzeichen der Gemeinde sowie eine Glocke und eine Zwiebel. Dabei steht die Glocke für das Dorf Neuenhagen und zeigt die historische Ave-Maria-Glocke aus der Dorfkirche. Die Zwiebel steht für das einstmals eigenständige Dorf Bollensdorf. Die Nutzung des Wappens als Hoheitszeichen der Gemeinde durch Dritte bedarf einer ausdrücklichen Genehmigung seitens der Gemeindeverwaltung. Für die allgemeine Verwendung, z. B. für touristische oder unternehmerische Zwecke, steht die Wort-Bild-Marke zur Verfügung.

© Gemeinde Neuenhagen b. Berlin
    übernommen aus: http://www.neuenhagen-bei-berlin.de/verzeichnis/visitenkarte.php?mandat=22904