Neuigkeiten
01.05.2016, 19:15 Uhr | CDU MOL
Corinna Fritzsche-Schnick als stellvertrende Kreisvorsitzende gewählt
Kristy Augustin als Kreisvorsitzende wiedergewählt
 Am Samstag, den 30. April 2016 versammelte sich die CDU Märkisch-Oderland zu einer Mitgliederversammlung in Müncheberg um turnusmäßig den Kreisvorstand zu wählen. Die Landtagsabgeordnete Kristy Augustin wurde erneut zur Vorsitzenden gewählt. Sie setzte sich mit 52 Stimmen (58,4 %) gegen den Mitbewerber Kay Juschka aus Hoppegarten durch, der 37 (41,6%) von 89 abgegebenen Stimmen erhielt. Als Stellvertreter wurden Bürgermeister André Schaller aus Rüdersdorf, Corinna Fritzsche-Schnick aus Neuenhagen und Detlef Helbig aus Buckow gewählt. Arco Auschner aus Fredersdorf wurde als Schatzmeister im Amt bestätigt. Mit den Beisitzern Horst Fittler, Peter Grenz, Julia Gidius-Budzynski, Christian Klahr, Maria Laube, Wolfgang Marx und Ralph Weber wurde der Kreisvorstand komplettiert.
Foto: CDU MOL
 Kristy Augustin zog in ihrem Bericht Bilanz über die zurückliegenden Wahlkämpfe. „Wir waren erfolgreich in den Kommunalwahlen, bei der Landtagswahl und auch den Bürgermeisterwahlen 2015! Mit Friedemann Hanke stellt die CDU seit Januar 2016 den Vizelandrat im Kreis. Das sind die Ergebnisse unserer Politik für die Menschen in Märkisch-Oderland.“
Der Landesvorsitzende der CDU Brandenburg Ingo Senftleben MdL nahm die rot-rote Landesregierung in seinem Grußwort hart ins Gericht. Er kritisierte die Selbstbedienungsmentalität, wie sie über Ex-Minister Markov und nun auch Innenminister Schröter bekannt geworden ist und in welcher Brechstangenmethode die Kommunalreform durchgesetzt werden solle. Senftleben kündigte an, dass auf dem Landesparteitag der CDU am 3. Juni 2016 ein Papier zu den kommunalpolitischen Leitlinien der CDU Brandenburg verabschiedet werden soll.  

Kristy Augustin kündigte nach ihrer Wahl an, auch weiterhin auf den Dialog im Kreis zu setzen. „Auch zwischen den Wahljahren wollen wir mit den Menschen ins Gespräch kommen. Dies können wir selbstbewusst tun, denn unsere Angebote ob beim Thema Bildungspolitik, Innere Sicherheit oder dem Thema Kommunalreform sind die besseren. Mehr denn je sollten wir miteinander reden.“
Gordon Hoffmann MdL, Bildungspolitischer Sprecher der CDU Landtagsfraktion und Vize-Landesvorsitzender der CDU leitete die Versammlung, die neben Vorstandswahlen auch eine Reihe an Delegierten zu wählen hatte. Er gratulierte, ebenso wie Ingo Senftleben, dem neuen Kreisvorstand und wünschte viel Erfolg und Kraft für die Bewältigung der Aufgaben. 

Bild: Der geschäftsführende Kreisvorstand mit Gordon Hoffmann MdL (v.ln.r.: Detlef Helbig, André Schaller, Corinna Fritzsche-Schnick, Arco Auschner, Kristy Augustin MdL, Gordon Hoffmann MdL)